Freiwillige Feuerwehr St. Georgen im Attergau

Bus in Vollbrand


 

Zu einem brennenden Reisebus wurde die FF St. Georgen gemeinsam mit den Feuerwehren Innerschwand, Mondsee und Oberwang am Abend des 5. September gerufen.

 

Ein vollbesetzter Reisebus hatte im Motorraum zu brennen begonnen und stand beim Eintreffen der Feuerwehren bereits in Vollbrand. Mittels Schaumangriff unter schwerem Atemschutz konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Passagiere des Busses wurden mit einem Ersatzbus abtransportiert. Für die Dauer der Löscharbeiten war die A1 in Fahrtrichtung Wien für den gesamten Verkehr gesperrt.